Tel.: 04551 - 896 5540

    

Über uns

Unser Team

Preise

Anmeldung

Kontakt

Gästebuch

Impressum

 

 

Downloads »

 

      Preise & Schulordnung

Bei dem Schulentgelt handelt es sich um eine Jahresbetrag, die durchschnittlich 39 Unterrichtseinheiten pro Jahr enthält, über 12 Monatsbeiträge verteilt.

 

Das Schulentgelt ist fortlaufend auch während der Ferien sowie Krankheitszeiten des Schülers zu zahlen und jeweils monatlich oder vierteljährlich im Voraus entweder per Lastschrift, Überweisung oder in Bar fällig.

 

Im Falle einer Rücklast (bei Lastschriftverfahren) werden die hierdurch anfallenden Kosten zuzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 5,00 € fällig.

 

Unterricht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:

Unterrichtsdauer / Woche

Einzel

2er- Gruppe

30 min.

52 €

31 €

45 min.

78 €

42 €

60 min.

100 €

57 €

 

Unterrichtsdauer / 14-tägig

Einzel

2er- Gruppe

30 min.

26 €

16 €

45 min.

39 €

21 €

60 min.

50 €

29 €

 

Unterricht für Erwachsene:

Unterrichtsdauer / Woche

Einzel

2er- Gruppe

30 min.

62 €

36 €

45 min.

90 €

52 €

60 min.

115 €

66 €

 

Unterrichtsdauer / 14-tägig

Einzel

2er- Gruppe

30 min.

31 €

18 €

45 min.

45 €

26 €

60 min.

58 €

33 €

 

Schnupperangebote:

a 45 min.

Bis 18 Jahre

Erwachsene

5er Karte

110 €

125 €

10+1er Karte

220 €

250 €

 


 Probezeit:

Der erste Monat nach Unterrichtsbeginn gilt als Probezeit. Während dieser Phase beobachten Lehrer und Schüler bzw. deren Eltern oder gesetzliche Vertreter, ob der Schüler genügend Interesse und Begabung für eine erfolgreiche Teilnahme am weiteren Unterricht mitbringt.

Bis zum letzten Unterrichtstag des Probemonats kann das Unterrichtsverhältnis schriftlich gekündigt werden. Sie gilt für beide Vertragspartner.

Der Unterricht ist auch während der Probezeit kostenpflichtig.

 

 Kündigung:

Kündigungen sind jederzeit, mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Quartalsende möglich.

Kündigungen müssen schriftlich von dem Kursteilnehmer, bei Minderjährigen deren gesetzlichem Vertreter in der Creative – Musicschool eingereicht werden.

 Außerordentliche Kündigung:

Eine außerordentliche Kündigung ist unter besonderen Umständen z. B. längere Krankheit, Schwangerschaft, Wohnortwechsel oder Beendigung der Schule (Studiumsbeginn) möglich.

Die Creative – Musicschool ist ebenfalls berechtigt das Unterrichtsverhältnis zu kündigen, wenn sich hierfür zwingende Gründe ergeben sollten.

Fällt ein Teilnehmer aus einer Gruppe aus, so bemüht sich die Creative – Musicschool innerhalb eines Monats eine solche Gruppe wieder herzustellen.

Sollte keine ursprüngliche Gruppenstärke zustande gekommen sein, kann nach Ablauf dieses Monats gekündigt werden. Während dieses Monats erhält die verbleibende Gruppe eine angemessene Unterrichtszeit zum Preis des ursprünglichen Gruppenunterrichts.

 

 Schnupperangebote

Die Schnupperangebote sind Personengebunden und können nur einmal Jährlich genutzt werden. In den 5 bzw. 11 „Schnupperstunden a 45 min“ kann der Schüler verschiedene Unterrichte und Dozenten testen.

Die Angebote ermöglichen verschiedene Instrumente in einem gewissen Zeitraum auszuprobieren, um die persönlichen Vorlieben zu entdecken.

Auch als Geschenk für Unentschlossene sind die Schnupperstunden ideal! Die Karten werden bei Erwerb sofort komplett bezahlt und gelten für 1 Jahr ab Kaufdatum.

Die Termine werden separat vereinbart.


nach oben »

 


Schulordnung:

 

Allgemeines

Die Creative - Musicschool, vertreten durch ihre Geschäftsführer, freut sich darauf, mit Ihnen als Schüler oder als Eltern bzw. gesetzliche Vertreter zusammenzuarbeiten.

Sie haben sich oder Ihr Kind zum Zwecke musikalischer Aus- oder Fortbildung angemeldet und erwarten von uns entsprechende Leistungen. Um den Wünschen und Ansprüchen aller am Leben der Creative - Musicschool Beteiligten (Schüler, Eltern, Dozenten gerecht zu werden und um einen geregelten und vor allem für Schüler und Dozenten befriedigenden Unterrichtsbetrieb gewährleisten zu können, bedarf es einiger Regelungen und Abmachungen. Sie sind Gegenstand dieser Schulordnung und selbstverständlich für alle Beteiligten bindend.

 

§1 Aufgabe der Creative - Musicschool

Die Creative - Musicschool hat die Aufgabe, Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Musikinteressierte in der ihnen jeweils angemessenen Art und Weise an die Musik heranzuführen und auszubilden. Das bedeutet insbesondere, dass Begabungen frühzeitig erkannt werden sollen, jeder Schüler seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird.

 

§2 Aufbau der Ausbildung

Je nach Alter und Können erhält der Schüler Unterricht in einer der folgenden Ausbildungsstufen:
Musikalische Grundbildung, Gruppenunterricht sowie Einzelunterricht. Zusätzlich werden Sonderkurse, Workshops angeboten.

 

§3 Schul – und Ferienordnung

Der Unterricht orientiert sich an der gesetzlichen Schulferienordnung des Landes Schleswig-Holstein. Die Ferienund Feiertagsordnung gilt auch für die Creative – Musicschool.

 

§4 Anmeldung

4.1 Anmeldungen sind auf dem entsprechenden Vordruck in schriftlicher Form an die Geschäftsstelle der Creative – Musicschool (nicht an die Dozenten) zu richten. Bei minderjährigen Schülern ist die schriftliche Zustimmung der Eltern bzw. der gesetzlichen Vertreter erforderlich.

4.2 Anmeldungen werden erst durch die schriftliche Bestätigung der Creative – Musicschool rechtswirksam. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht.

4.3 Neue Schüler/innen sollen grundsätzlich zu Beginn eines Monats aufgenommen werden. Die Anmeldung kann jederzeit erfolgen, wenn seitens der Musikschule dafür die Voraussetzungen gegeben sind.

 

§5 Unterrichts Ort

5.1 Der Unterricht der Creative – Musicschool findet in den eigenen Unterrichtsräumen statt.

5.2 Der Unterricht findet in der Regel wöchentlich oder 14tägig statt.

 

§6 Unterrichtsausfall

6.1 Unterricht, den der Schüler durch Krankheit, plötzliche Verhinderung oder unentschuldigtes Fehlen versäumt, wird nicht nachgeholt. Wenn der/die Schüler/in seinen Unterrichtstermin rechtzeitig, d.h. einen Tag vorher absagt, kann die Unterrichtsstunde nach Absprache mit dem Dozenten nachgeholt werden.

6.2 Bei Unterrichtsausfall verursacht durch Versäumnis des Dozenten wird die Unterrichtsstunde nachgeholt, kann dies nicht erfolgen und dauert der Ausfall zusammenhängend länger als vier Wochen , so wird auf Antrag der entsprechende Betrag rückerstattet.

 

§7 Ändern der Unterrichtsform

7.1 Wechselt ein Schüler der Creative – Musicschool innerhalb des Schuljahres die Unterrichtsform, so wird die dementsprechende Unterrichtsgebühr ab dem Zeitpunkt des Wechsels berechnet.

7.2 Fällt ein Teilnehmer aus einer Gruppe aus, so bemüht sich die Creative – Musicschool innerhalb eines Monats einen solche Gruppe wieder herzustellen. Sollte keine ursprüngliche Gruppenstärke zustande gekommen sein, so kann nach Ablauf dieses Monats gekündigt werden. Während dieses Monats erhält die verbleibende Gruppe eine angemessene Unterrichtszeit zum Preis des ursprünglichen Gruppenunterrichts

 

§8 Dozentenänderung

Die Änderung der Unterrichtsleitung bleibt der Creative – Musicschool vorbehalten. Wenn ein Dozent die Schule verlässt, bemüht sich die Creative – Musicschool sofort um einen Ersatzdozenten. Ist ein solcher zur Stelle, berührt der Lehrerwechsel nicht den Unterrichtsvertrag

 

§9 Pflichten der Schüler/ innen

9.1 Der Schüler ist zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht und an ergänzenden Veranstaltungen verpflichtet. Mehrmaliges unentschuldigtes Fehlen des Schülers und schwere Verstöße gegen die Schuldisziplin berechtigen die Musikschule zur außerordentlichen Kündigung des Unterrichtsvertrages.

9.2 Zeigt der Schüler im Unterricht infolge mangelnden Fleißes, mangelnden Interesses oder aus anderen Gründen geringere Fortschritte, als unter Berücksichtigung aller Umstände normalerweise erwartet werden kann, und stellen sich nach einem angemessenen Zeitraum individueller Förderung (und nach Rücksprache mit den Eltern oder gesetzlichen Vertretern) keine positiven Veränderungen ein, so kann die Musikschule aus diesen Gründen das Unterrichtsverhältnis kündigen.

 

§10 Lehrmittel / Mietinstrumente

10.1 Der Schüler hat nach Rücksprache mit dem Dozenten die notwendigen Lernmittel (Noten, Bücher, Instrument etc.) anzuschaffen. Es besteht die Möglichkeit Instrumente von der Creative – Musicschool zu mieten.

10.2 Die Mietzeit beträgt in der Regel 6 Monate und kann nur auf begründeten Antrag verlängert werden, sofern das Instrument nicht anderweitig benötigt wird.

10.3 Instrument und Zubehör sind auf Kosten des Mieters instand zu halten. Über Einzelheiten der Pflege hat sich der Teilnehmer bei der Lehrkraft zu unterrichten. Mit Reparaturen dürfen nur von der Creative – Musicschool benannte Firmen beauftragt werden.

10.4 Für Verlust und Beschädigung hat der Mieter in vollem Umfange Schadensersatz zu leisten. Es wird der Abschluss einer Haftpflichtversicherung empfohlen.

10.5 Instrument und Zubehör dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

§11 Entgelt / Kosten

Die Kosten für den Unterricht sind in einer gesonderten Entgeltordnung festgelegt.

 

§12 Gesundheitsbestimmungen

Bei Auftreten ansteckender Krankheiten sind die allgemeinen Gesundheitsbestimmungen für Schulen anzuwenden.

 

§13 Aufsicht

Eine Aufsichtspflicht der Musikschule über die Schüler besteht nur während des Unterrichts.

 

§14 Haftung

Für Schäden aller Art, die im Rahmen des Schulbetriebes auf Verschulden der Mitarbeiter der Creative – Musicschool zurückzuführen sind, haftet die Creative – Musicschool nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 


nach oben »